Telefon: 08 31 / 5 40 67 50
Öffnungszeiten: Dienstag, 16.00 bis 18.00 Uhr

Ins Land der Franken fahren

Termine 2017

Dreitagesfahrt: Ins Land der Franken fahren

Leitung: Hans Georg Fink

Datum: 26./27./28.05.2017

Abfahrt: Info folgt in Kürze

Treffpunkt: Info folgt in Kürze

Details:

Nach aktueller Planung besuchen wir auf unserer Exkursion ins „Land der Franken“ zunächst die tausendjährige Bischofs-und Kaiserstadt Bamberg, die seit 1993 als UNESCO-Welterbestätte ausgezeichnet ist. Bei einer Führung lernen wir herausragende Bauwerke des größten zusammenhängenden Altstadtensembles Deutschlands kennen, wie z. B. den Kaiserdom, das Alte Rathaus, die Neue Residenz und die mächtige Klosteranlage von St. Michael. Wir bekommen dabei einen Eindruck von der Romantik dieser Stadt, deren Altstadt ihre mittelalterliche Struktur erhalten und sich später zu einer beeindruckenden Barockstadt entwickelt hat. Ob man das Innere des Kaiserdoms besichtigen kann, hängt allerdings von der aktuellen Gottesdienstplanung ab.

In Bezugnahme auf das 500-jährige Jubiläum der Reformation Martin Luthers 2017 wollen wir am folgenden Tag nach Coburg fahren, wo ein Besuch der berühmten Veste, einschließlich einer Führung durch die Bayerische Landesausstellung „Ritter, Bauern, Lutheraner“, auf dem Programm steht. Ob an diesem Tag auch weitere kulturelle Glanzpunkte Oberfrankens, wie das Kloster Banz oder die Wallfahrtskirche Vierzehnheiligen bei Bad Staffelstein besichtigt werden können, ist zwar geplant, hängt aber von der zeitlichen Disposition ab.

Unser Ziel am dritten Tag ist Bayreuth, die Hauptstadt Oberfrankens. Beim Stadtrundgang unter dem Titel „Historisches Bayreuth entdecken“ werden uns die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der ehemaligen Residenzstadt der Markgrafen von Ansbach-Bayreuth präsentiert. Leider ist uns die Besichtigung des berühmten Markgräflichen Opernhauses (UNESCO-Weltkulturerbe seit 2012) wegen aktueller Umbauarbeiten nicht möglich.

Aus organisatorischen Gründen bitten wir um baldige Anmeldung.

 

Scroll Up